Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nationale Treffen

Bei unserem Treffen in Wuppertal besuchten wir vormittags das "Museum für Frühindustrialisierung" im Historischen Zentrum, Barmen. Für die Führung hatten wir den Schwerpunkt "Kinderarbeit" gewählt. Am Nachmittag war dann die obligatorische Fahrt mit dem historischen Kaiserwagen. Auch bei dieser Fahrt erfährt man viel geschichtliches über Wuppertal. Zum Beispiel über die Industrialisierung, dass Wuppertal im 19ten Jahrhundert zu den reichsten Städten Europas gehörte und den Bau der Schwebebahn. U.a. entstand hier das erste Bayer-Werk, waren die Wurzeln der Familie Kolping, und Persönlichkeiten wie Else Lasker-Schüler und Prof. Dr. Ferdinand Sauerbruch kamen aus Wuppertal. Hans-Dietrich Genscher (geb. in Halle) wählte es als seine zweite Heimat. Pina Bausch (geb. in Solingen) hatte durch ihr Tanztheater eine sehr starke Bindung an Wuppertal.

Wuppertal 2016